Hugo Staehle.pdf

Hugo Staehle

none

Der 1826 in Fulda geborene und bereits 1848 – noch nicht einmal 22-jährig – in Kassel verstorbene Komponist Hugo Staehle galt seinen Zeitgenossen als außerordentlich vielversprechendes kompositorisches Talent. Sein Geigen- und Kompositionslehrer Louis Spohr schätzte ihn so sehr, dass er mehrere Werke seines Schülers am Kasseler Hoftheater und im Rahmen von Hauskonzerten zur Aufführung brachte, darunter eine Symphonie in c-Moll und die Oper Arria. In den Herbst- und Wintermonaten 1843/44 und 1844 /45 hielt sich Staehle zurErweiterung seines musikalischen Horizonts in Leipzig auf. Hier pflegte er Kontakte zu weiteren führenden Persönlichkeiten des damaligen Musiklebens, namentlich zu Moritz Hauptmann, Ferdinand David und Louis Plaidy.Das Leben Hugo Staehles ist bisher kaum wissenschaftlich erforscht. Die vorliegende Publikation schließt eine Lücke, indem sie sämtliche bis 1945 entstandenen Quellen zum Leben des Komponisten und zur Rezeption seiner Werke zusammenführt: Briefe, Rezensionen, Reiseberichte, Albumblätter und sogar von der PersonStaehles inspirierte Erzählungen – Dokumente, von denen viele hier erstmals zugänglich gemacht werden und die sich in ihrer chronologischen Anordnung teilweise wie ein Briefroman lesen. Bei der Lektüre entsteht das Bild eines sensiblen, zugleich jedoch auf andere oft verschlossen wirkenden Menschen, der an sich selbst und seine Arbeit stets die höchsten Ansprüche stellte. Die Quellen liefern zudem lebendige Einblicke in das Kasseler, Wiener und Leipziger Musik- und Alltagsleben der 1840er Jahre.****************The composer Hugo Staehle, who was born in Fulda and died in Kassel aged not yet 22, was considered by his contemporaries to be an outstanding talent. His teacher Louis Spohr arranged performances of Staehle’s C Minor Symphony and the opera Arria. In Leipzig Staehle was able to develop contacts with other leading figures in contemporary musical life. However, Hugo Staehle’s interesting life has until now hardly been studied. This book establishes a foundation and brings together all pre-1945 sources on his biography and reception: documents that read almost like a novel in letters and offer lively insights into musical and everyday life in Kassel, Vienna and Leipzig in the 1840s.

Auszüge aus Hugo Staehle "Arria" ​mit dem Städtischen Konzertchor Winfridia Fulda. Bild. ​23.06.2019 ​18:00 Uhr Kapelle des Vonderau Museums Fulda

9.58 MB DATEIGRÖSSE
9783487158037 ISBN
Kostenlos PREIS
Hugo Staehle.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Work Title, Piano Quartet. Alternative. Title, Klavierquartett. Composer, Staehle, Hugo. Opus/Catalogue NumberOp./Cat. No. Op.1. I-Catalogue NumberI-Cat. No.

avatar
Mattio Müllers

Publikationsliste - HfMDK Frankfurt Publikationsliste Dr. Johannes Volker Schmidt 3 4. Editionen Hugo Staehle: Der 24. Psalm für Soli, Chor und Orchester. Partitur, hg. von J.V.S. Bonn: Dr.

avatar
Noels Schulzen

Sechs Lieder op. 2 - ORKA (Open repository Kassel)

avatar
Jason Leghmann

Stähle, Johann Hugo Christof Ludwig Herkules [ID = 3311]. * 21.6.1826 Fulda, † 29.3.1848 Kassel Violinist, Komponist; Andere Namen | Wirken | Familie ...

avatar
Jessica Kolhmann

Deutsche Biographie - Stähle, Hugo : Hugo St., geboren zu Fulda 1826, † zu Cassel am 29. März 1848, ein für Musik äußerst begabter junger Mann, dessen reiches Talent infolge seines frühen Heimganges leider nicht zu voller Entfaltung gelangen konnte, dabei ein höchst liebenswürdiger Charakter und vom edelsten Streben erfüllt, war der Sohn des Major und Stadtcommandanten